NBV-Kreisliga 2 – 15.05.2022

Am dritten Spieltag ging es nach Ostwestfalen zum BV Sennestadt (Abt. 1). Unser Team spielte in der Besetzung Volker Urban (94), Björn Henke (98), Bernd Eisermann (94), Dominic Urban (98) und Ansgar Buchholz (87). In der ersten Runde lag Neheim mit 127 Schlägen nur einen Schlag hinter unserem Team, dahinter folgten Sennestadt (135), Brilon (138) und Heven (148). Die SG Biebertal-Witten baute die Führung kontinuierlich aus und erzielte dabei mit weiteren Runden von 121 und 120 jeweils die besten Mannschaftsrunden. Insgesamt gab es dadurch einen klaren Sieg mit insgesamt 367 Schlägen. Auf den Plätzen 2 bis 5 folgten Neheim (127+127+135=389), Sennestadt (135+132+134=401), Brilon (138+142+127=407) und Heven (148+154+139=441).

In der Gesamtwertung führt die SG Biebertal-Witten nun mit insgesamt 22 Punkten vor Neheim (16), Brilon (12), Heven (6) und Sennestadt (4). Der vierte Spieltag ist das Heimspiel des MGC Heven am 12.06.22 auf der Abt.2-Anlage in Witten-Herbede. Beim Heven-Cup gibt es da die Gelegenheit, unter Turnierbedingungen zu trainieren …

Link zu Spieltagsergebnis und Gesamtstand auf der NBV-Seite

Sommer-Cup – 12.05.2022

Auch am zweiten Spieltag gingen bei bestem Sommerpokal-Wetter sechs 3er-Startgruppen für jeweils eine Runde zuerst auf die Eternit- und dann auf die Beton-Anlage. Auf Eternit spielten Rolf Lenk (23) und Martin Kunz (24) grün, auf Beton gelang dies nur Michael Puschner (29). Für Rolf und Michael gab es daher 25 Punkte in der Tageswertung, für Martin 21 Punkte. Die bekam auch Ansgar Buchholz, der zwar mit 55 die beste Kombi-Runde spielte, für den diese aber nicht gewertet wurde. Warum? Weil er unter den 18 Startern einer der drei besten in der Gesamtwertung vor dem Spieltag war – und für diese gilt dann laut Ausschreibung nicht die beste, sondern die zweitbeste der 3 möglichen Punktzahlen (Eternitpunktzahl, Betonpunktzahl, Kombipunktzahl). In der Gesamtwertung führt Ansgar nun mit insgesamt 46 Punkten vor Rolf Lenk und Michael Puschner (beide 40).

Bei der Verlosung am Ende des Spieltags gewann Brigitte Börgmann einen Mini-Garten (“Vertical garden”), Frank Brunnenkant eine Wetterstation und Martin Kunz einen Schinken.

Link zu den Ergebnissen
Sommer-Cup-Exceldatei

Sommer-Cup – 05.05.2022

Am ersten ausgetragenen Spieltag der Turnierserie nahmen 18 Starter teil, die bei schönen äußeren Bedingungen zuerst eine Runde auf der Abt.2-Anlage und dann eine Runde auf der Abt.1-Anlage absolvierten. Es wurden insgesamt 4 “grüne” Runden gespielt, davon 3 auf der Eternit-Runde (Jonas Rabe 23, Sabine Kortmann und Ansgar Buchholz je 24). Die einzige “grüne” Runde auf Beton spielte Hellmut Greiffendorf auf Beton mit 28 Schlägen vor Ansgar Buchholz, Frank Brunnenkant und Volker Urban (jeweils 30 Schläge). Damit holten Hellmut und Jonas in der Tageswertung ebenso 25 Punkte wie Ansgar (bestes Gesamtergebnis mit 54 Schlägen). Was das für die drei Führenden (Hellmut, Ansgar und Jonas) für den nächsten Spieltag bedeutet, kann man in der Ausschreibung lesen …

Bei der Verlosung am Ende des Spieltags gewann Volker Urban eine Flasche Merlot, Marcus Rade einen Ballsauger+Ball und Sabine Kortmann ein Getränkeset “Malibu”.

Link zu den Ergebnissen
Sommer-Cup-Exceldatei

NBV-Kreisliga 2 – 01.05.2022

Am zweiten Spieltag hatte unser Team den Heimspieltag in Menden auf der Abt.2-Anlage am Freizeitzentrum Biebertal. Unser Team spielte in der Besetzung Ha-Jo Friedrich (75), Bernd Eisermann (91), Michael Romberg (72), Volker Urban (86) und Lars Werner (72) in allen drei Runden jeweils das beste Mannschaftsergebnis (100+100+105=305) und gewann damit klar vor MSF Brilon (111+110+106=327), MGC Heven (111+116+111=338), MSK Neheim-Hüsten (115+117+109=341) und BV Sennestadt (143+151+153=447).

Damit liegt in der Tabelle die SG Biebertag-Witten mit 14 Punkten in Führung vor den punktgleichen Teams aus Neheim-Hüsten und Brilon (je 10 Punkte), MGC Heven (6) und BV Sennestadt (0). Am nächsten Spieltag (15.05.2022) geht es nach Ostwestfalen zum BV Sennestadt (Bielefeld).

Ergebnisse des 2. Spieltags und Gesamtstand

NBV-Kreisliga 2 – 10.04.2022

Am ersten Spieltag musste unser Kombi-Team beim MSK Neheim-Hüsten antreten. Das Heimteam gewann mit Runden von 132, 124 und 132 (gesamt 388) ungefährdet. Unsere Mannschaft spielte in der Besetzung Volker Urban (95), Björn Henke (113), Bernd Eisermann (110), Dominic Urban (105) und Ansgar Buchholz (106) Runden von 141, 140 und 129 (gesamt 410). Die Schlussrunde war damit auch die beste Mannschaftsrunde des Spieltags.

Damit holte die SG Biebertal-Witten den zweiten Platz in der Tageswertung vor MSF Brilon (463), MGC Heven (484) und BV Sennestadt (549).

Ergebnisse des 1. Spieltags

Winterpokal 15. Spieltag – 26./27.02.2002

Bei bestem Winterpokalwetter – kalt, aber trocken und sonnig – gingen am letzten Winterpokalspieltag insgesamt 25 Starter (6 am Samstag, 19 am Sonntag) auf die Abt.1-Doppelrunde. Den Tagessieg holte sich Ingo Arens (60 Schläge) vor Jonas Rabe (62) und Ansgar Buchholz (64). In der As-Wertung (ausgeloste Teams) siegten Ingo Arens/Hellmut Greiffendorf (22 Asse) vor Peter Hensel/Rolf Lenk (21) und gleich drei Teams mit jeweils 18 Assen: Frank Brunnenkant/Volker Urban, Jonas Rabe/Arnold Wolf und Dr. Karlheinz Haucke/Günter Schmidtbauer.

In der Gesamtwertung Einzel wurde es nochmal richtig eng. Hier siegte Volker Urban (insgesamt 263 Punkte) vor Jonas Rabe (261) und Ansgar Buchholz (249). Volker Urban gewann auch die As-Wertung mit insgesamt 134 Punkten vor Karl-Heinz Wolf (122) und Ansgar Buchholz (121). Bei der anschließenden Siegerehrung wurden Sachpreise für Einzelwertung nach Kategorien, As-Wertung und Gesamt-Einzelwertung ausgegeben.

Wir danken den Teilnehmern für die Teilnahme am Winterpokal und dem Team von Marita und Uwe für die prima Verpflegung. Allen am Winterpokal beteiligten wünschen wir viel Erfolg für die Saison 2022 – bis bald!

Link zur Winterpokal-Seite

Winterpokal 14. Spieltag – 19./20.02.2022

Trotz der Wetterkapriolen konnte am Samstag gespielt werden (19 Starter), am Sonntag war es aber komplett verregnet. Das beste Tagesergebnis erzielte Hellmut Greiffendorf mit 62 Schlägen vor Ansgar Buchholz und Sebastian Kube (jeweils 63). In der As-Wertung siegte das Team Hellmut Greiffendorf/Frank Brunnenkant (23 Asse) vor Marcus Rade/Sebastian Kube und Norbert Eilert/Alfred Zehm (jeweils 22 Asse).

Die Gesamtwertung führt weiter Volker Urban an (246 Punkte), dahinter folgen Jonas Rabe (237) und Michael Puschner sowie Karl-Heinz Wolf (jeweils 228). Auch in der As-Wertung belegt Volker Urban Platz 1 mit 123 Punkten, hier belegen Ansgar Buchholz (117) und Karl-Heinz Wolf (115) die Plätze 2 und 3.

Link zur Winterpokal-Seite

Winterpokal 13. Spieltag – 12./13.02.2022

Diesmal gab es sowohl am Samstag als auch am Sonntag schönes Winterpokalwetter für die insgesamt 27 Startenden. Den Tagessieg holte mit insgesamt 59 Schlägen Sebastian Kube vor Norbert Eilert (60) und Hellmut Greiffendorf (61). In der As-Wertung (geloste Teams) waren Ansgar Buchholz/Hellmut Greiffendorf mit insgesamt 29 Assen (neue Höchstanzahl für diesen Winterpokal) das Mass der Dinge, dahinter folgten Sebastian Kube/Karl-Heinz Wolf (26) und Volker Urban/Marianne Grügelsberg (20).

Die Einzelwertung führt weiterhin Volker Urban an (240 Punkte), auf den Plätzen 2 und 3 liegen Jonas Rabe (226) und Karl-Heinz Wolf (219). Auch in der As-Wertung führt Volker Urban (116 Punkte) vor Ansgar Buchholz und Karl-Heinz Wolf (110).

Link zur Winterpokal-Seite

Winterpokal 12. Spieltag – 05./06.02.2022

Für den Sonntag verhieß die Wetterprognose reichlich Regen und Wind, tatsächlich konnte am Sonntag nicht gespielt werden. Die 18 Starter am Samstag konnten aber ordnungsgemäß spielen. Das beste Tagesergebnis erzielte Sebastian Kube mit 61 Schlägen, dahinter folgten Volker Urban (63) und Ingo Arens (64). Ein Novum gab es in der As-Wertung (ausgeloste Teams). Hier landeten mit jeweils 22 Assen gleich vier Teams auf dem geteilten ersten Platz: Jonas Rabe/Volker Urban, Ingrid Zehm/Ansgar Buchholz, Norbert Eilert/Hellmut Greiffendorf und Michael Puschner/Sebastian Kube.

Volker Urban baute seine Führung in der Einzelwertung aus, er liegt nun mit insgesamt 219 Punkten vor Jonas Rabe (204) und Karl-Heinz Wolf (199). In der As-Wertung führt Volker Urban (104 Punkte) ebenfalls, dahinter folgen Karl-Heinz Wolf (97) sowie Ansgar Buchholz und Rolf Lenk (beide 96).

Link zur Winterpokal-Seite